110 Aktive erradeln auf der 30. IPA-Tour 9.000 Euro für Kijuba

Hauptfoto_110 Aktive erradeln auf der 30. IPA-Tour 9.000 Euro für Kijuba

Foto: Heinz Schröder

19.10.2017

Am 01.09. fiel der Startschuss zur 30. IPA-Tour (International Police Association), in diesem Jahr am ersten Tag zum Niedersachsentag bis nach Wolfsburg. Auf dieser sportlich sehr anspruchsvollen Tour (Durchschnittsgeschwindigkeit über 30 km/h, erste Etappe über 250 Kilometer!) sammelten die Polizistinnen und Polizisten insgesamt stolze 46.000 Euro an Spenden ein. Diese wurden an fünf regionale Projekte verteilt, mit 9.000 Euro wird unser familienunterstützendes Begleitangebot Kijuba unterstützt.

Wir freuen uns sehr über diese tolle Unterstützung und danken allen, die die Tour ermöglicht und durchgeführt haben - und allen Spenderinnen und Spendern!