Warum spenden?

Die Krebsberatungsstelle Osnabrück hilft Menschen, eine Krebserkrankung und deren Folgen zu bewältigen. Wir verfolgen damit - was steuerrechtlich auch anerkannt ist - einen gemeinnützigen Zweck (d.h. jede Spende ist steuerlich absetzbar). Wenn Sie sich unserer Arbeit verbunden fühlen, möchten wir Ihnen im Folgenden näher bringen, weshalb eine Spende an uns sinnvoll ist:

Wir benötigen Spenden, um zu existieren

Wir unterstützen die Betroffenen, ohne ihnen die Kosten der Beratung aufzubürden.
Weil die Krebsberatung aber keine gesetzlich finanzierte Leistung ist und das Stiftungskapital der Osnabrücker Krebsstiftung sehr gering ist, muss die Existenz der Beratungsstelle jedes Jahr erneut durch Spenden gesichert werden. Mehr als 60% unseres Haushaltes müssen wir aus Spenden decken.

Wir sind transparent

Vorschaubild für Seite Transparenzbericht

Gerade weil wir einen Großteil unserer Einnahmen aus Spenden erhalten, sind wir Mitglied der Initiative Transparente Zivilgesellschaft. Hiermit haben wir uns unter anderem verpflichtet, unsere Einnahmen- und Ausgaben für das jeweils letzte Haushaltsjahr offen zu legen.
Daneben geben wir in unseren Jahresberichten Einblick in unsere Arbeit und die Situation der Krebsberatungsstelle.

Die Zahl der Ratsuchenden steigt

In den letzten Jahren hat die Zahl der von uns unterstützten Personen stark zugenommen. Um weiterhin jede einzelne Person individuell und auf hohem Niveau beraten zu können, mussten wir unser Team in den letzten Jahren vergrößern. Mit der Zahl der Ratsuchenden steigt damit auch die Höhe der für die Beratungsstelle benötigten Mittel.

Ihre Spende wird effizient eingesetzt

89% unserer Einnahmen investieren wir unmittelbar in die Beratung der Betroffenen. Nur 10% fließen in die Verwaltung und 1% verwenden wir für das Einwerben neuer Spenden, um die Beratungsarbeit auch in Zukunft zu sichern.

Noch Fragen?

Für weitere Informationen schreiben Sie uns gerne eine Mail (info@krebsstiftung.de) oder rufen Sie an unter 0541 6004450.