Startschuss zum 3. Spendenmarathon 2019 im Brustkrebsmonat Oktober

Hauptfoto_Startschuss zum 3. Spendenmarathon 2019 im Brustkrebsmonat Oktober

Hinten von links nach rechts: Annette Finke, Claudia Coers, Petra Jeda, Heike Köhler, Mario Principato, Claudia Dolleschel, Inge Anna König, Christian Müller
Vorne von links nach rechts: Ann-Kathrin Jeda, Rita Hellrung, Juliane Schwarz

16.09.2019

Heute haben wir uns mit einigen der Akteure getroffen, die sich größtenteils bereits das dritte Mal engagieren. Aber auch über neue Teilnehmer*innen dürfen wir uns freuen.

Es wird wieder viele tolle Aktionen und Spendensammlungen geben:

  • Los geht es mit einer Tombola, die die Stilmanufaktur Inge Anna König anlässlich des 25-jährigen Geschäftsjubiläums am 22. September zugunsten des Spendenmarathons veranstalten wird. Außerdem spendet die Stilmanufaktur im ganzen Oktober wieder 5 Euro für jede 30-minütige und 10 Euro für jede 60-minütige Kosmetikbehandlung.
  • Am 27. September ab 15:00 Uhr gibt es im Feminin Aktiv einen Powerday mit sechs Kursen und mit dem Verkauf von Kuchen und Fingerfood gegen eine Spende für den Spendenmarathon. Außerdem werden verschiedene weitere Angebote mit dem Verkauf selbstgemachter Bastelarbeiten, Blumen sowie Kosmetik zu finden sein.
  • Die Interessengemeinschaft Iburger Straße veranstaltet am 28. September ab 19:00 Uhr ein Konzert mit Buddy an the Hotdogs in Kösters Hinterhofgarage und spendet die Erlöse.
  • Im ganzen Monat Oktober gibt es zahlreiche Aktionen, Spendensammlungen sowie einen Kurs- und Wheelingmarathon im X-Force Sports Club Nettebad. Mitglieder bekommen im Oktober außerdem alle Protein-Shakes für 1 Euro plus Spende nach Wahl. Zusätzlich wird es eine Tombola geben.
  • Bei Blumen Jeda warten pinkfarbene Heidi-Rosen auf Käufer*innen. Petra Jeda wird wieder den kompletten Umsatz für den Spendenmarathon zur Verfügung stellen.
  • Die Schiedsrichter des Fußball- und Leichtathletik Verbands Westfalen Kreis Tecklenburg werden auf Initiative von Mario Principato wieder eine Spendensammlung durchführen.
  • Einen Teil ihres Umsatzes und Trinkgeldes wird die mobile Friseurmeisterin Claudia Dolleschel wieder im Oktober spenden.
  • Claudia Coers vom Yoga Forum Osnabrück wird einen Teil der Einnahmen ihres Herbstseminars Nacht, Schlaf & Traum“ spenden.
  • Im Restaurant Comeback in der Lotter Straße wird es im Oktober ein besonderes Dessert geben. Einen Teil des Umsatzes dieses Desserts werden Rita und Jan Hellrung spenden.

Wir freuen uns über weiteres Engagement von Akteuren, die heute leider nicht bei unserem Treffen dabei sein konnten:

  • Sonja Gericke-Baar wird wieder einen Teil des Oktoberumsatzes ihrer Naturheilpraxis in Bramsche für den Spendenmarathon spenden.
  • Die Prostata Selbsthilfegruppe wird wieder eine Spendensammlung durchführen.
  • Nelli Kitkes wird anlässlich der Eröffnung ihres Kosmetikstudios Nellis Visage-ART in Belm am 2. November um Spenden bitten zugunsten des Spendenmarathons.
  • Im Physiocenter Waldemar Andreev in Wissingen (Bissendorf) steht Entspannung als Beitrag für den Spendenmarathon auf dem Programm. Besucher*innen können im Oktober auf dem Massagesessel BrainLight mit verschiedenen Programmen gegen eine Spende nach Wahl entspannen.

Möchten auch Sie mit einer Aktion helfen zu helfen und Teil der Spendenmarathongemeinschaft werden? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht per Telefon (0541 6004450) oder E-Mail (koehler@krebsstiftung.de).

Für dieses großartige Engagement danken wir allen Akteuren sehr herzlich.
Ein weiterer Dank gilt außerdem Jens Lintel und den Osnabrücker Nachrichten für die begleitenden Berichterstattungen!